Aktuelle Tipps & News:

FC Barcelona vs Real Madrid 22.03.2015 live

Kann Barca im El Classico am 22.03.2015 gegen Real Madrid für eine Vorentscheidung im spanischen Meisterschaftskampf sorgen?

FC Barcelona vs Real Madrid 22.03.2015 live

Jetzt ohne Einzahlung auf das El Classico Wetten!

wetttipps-heute.com
FC Barcelona vs Real Madrid
Sonntag, 22.03.2015 | 21:00 Uhr – 28.Spieltag der Liga BBVA – Fußball Spanien
Schiedsrichter: Antonio Mateu Lahoz
Live-Stream: El Classico live 22.03.2015
Wettbonus zu Barca gegen Real:100€ Bonus holen
FC Barcelona
Aufstellung: Bravo – Montoya, Mascherano, Piquet, Jordi Alba – Rakitic, Busquets, Iniesta – Neymar, Messi, Suarez
Ersatz: ter Stegen (Tor), Rafinha, Dani Alves, Munir, Pedro, Batra, Adriano, Xavi
Ausfälle: Vermaelen (Oberschenkel), Mathieu (Achillessehne), Douglas (Beinverletzung)
Trainer: Luis Enrique
Letztes Spiel: 1:0 Sieg im Camp Nou gegen Man City
Real Madrid
Aufstellung: Casillas – Fabio Coentrao, Ramos, Pepe, Marcelo – Modric, T. Kroos, Isco – Bale, Benzema, Ronaldo
Ersatz: Navas (Tor), Arbeloa, Hernandez, Jesé, Carvajal, Modric, Nacho
Ausfälle: Varane (Knie), James Rodriguez (Mittelfußbruch)
Trainer: Carlos Ancelotti
Letzte Partie: 2:0 Heimsieg gegen UD Levante

50€ Bonus zur Liga BBVA

Siehe auch: Liverpool vs Manchester United am 22.03.2015


FC Barcelona vs Real Madrid Sportwetten Infos
Statistik Direkter Vergleich zwischen Barca und Real, Formkurven und mehr
Sportwetten Bonus Risikolose Wetten oder andere Aktionen zur Begegnung am Sonntag
Sportwetten Tipp Unser Wett-Tipp zum Liga BBVA El Classico FC Barcelona gegen Real Madrid
Live-Streams Streams der Wettanbieter zur Partie vom 22.03.2015

FC Barcelona vs Real Madrid Statistiken


Sportwetten Bonus zur Partie Barca gegen Real

Unsere empfohlenen Wettanbieter Bonus Angebote zum El Classico FC Barcelona vs Real Madrid am Sonntag, das von Schiri Antonio Mateu Lahoz geleitet wird. Expekt und Betclic haben über 100 Wetten zu jeder Begegnung der Liga BBVA Saison 2014/2015 an. Bet-at-Home hat nicht nur Wetten auf die Liga BBVA im Angebot, sondern auch auf die Segunda Division oder der 1.Division. Bet365 dagegen zu jeder Partie der Primera Division einen Live Stream im Angebot. Zudem gibt es bei jedem dieser Wettbüros einen Sportwetten Bonus. Jeder Bonus wird dem Wettkonto sofort hinzugefügt und steht zum Wetten auf das El Classico um 21:00 Uhr im Camp Nou bereit.

Liga BBVA Sportwetten Bonus zum 28.Spieltag
Wettanbieter Sportwetten Bonus Gutschrift Wettbonus holen
Bei Bet365 zu Top Quoten auf FC Barcelona vs Real Madrid am 22.03.2015 Wetten 100% – 100€ Sofort Bet365 Bonus für Sonntag!
Über 100 Wettarten bei Betclic für das El Classico Barca gegen Real 100% – 100€ Sofort Betclic Bonus für Sonntag!
Wettanbieter Expekt Liga BBVA Angebot 100% – 77€ Sofort Expekt Bonus für Sonntag!
50% – 100€ Sofort Bet-at-Home Bonus für Sonntag!

Zudem gibt es bei den Wettbüros Comeon und Mobilbet einen Sportwetten Bonus ohne nötige Einzahlung. Dieser wird nach der Anmeldung sofort gut geschrieben und kann dann für Tipps auf FC Barcelona gegen Real Madrid oder anderen Wetten auf den 28.Spieltag der Liga BBVA verwendet werden.

Buchmacher Bonus ohne Einzahlung Gutschrift Gratis Wettguthaben nutzen
10€ Freiwette für Barca vs Real am 22.03.2015 nutzen 10€ Gratiswette Sofort 10€ Gratis zum 28.Spieltag!
7€ Wette von Comeon für das El Classico am Sonntag um 21:00 Uhr im Camp Nou 7€ Gratiswette Sofort 7€ Gratis zum 28.Spieltag!

Sportwetten Tipp FC Barcelona vs Real Madrid

In den letzten 5 Classicos trafen beide Teams immer – Das erwarten wir auch am Sonntag im Camp Nou

Ganz Fußball Spanien steht Kopf. Der 28.Spieltag der Primera Division steht ganz klar im Zeichen einer großen Partie. Am Sonntag den 22.03.2015 kommt es nämlich im Camp Nou zum wohl berühmtesten Duell im Vereinsfußball. Das El Classico steht nämlich an. Angepfiffen wird Barca gegen Real um 21:00 Uhr. Schiedsrichter der Partie ist der erfahrene Referee Antonio Mateu Lahoz. Für den 37.jährigen ist es bereits das dritte Clasico. Dieses könnte jedoch ein ganz schwieriges werden. Denn mit dem FC Barcelona empfängt der aktuelle Tabellenführer der Liga BBVA, den zweitplatzierten Real Madrid. Beide trennen aktuell nur ein einziger Punkt. Lange sah es in der La Liga aber anders aus. Die Königlichen waren für mehrere Wochen souveräner Spitzenreiter in der Primera Division. Doch im Jahr 2015 läuft es für die Superstars rund um Weltfußballer Christiano Ronaldo noch nicht wie gewünscht. Dies sah man besonders in der UEFA Champions League, wo das Team von Carlos Ancelotti einen 2:0 Hinspiel-Sieg auf Schalke fast noch verspielte. Am Ende war es CR7, der die Galaktischen vor einer Blamage rettete. Mit seinem Doppelpack reichte eine 3:4 Niederlage für den Einzug in die nächste Runde der Königsklasse. Dort hat man am Freitag ein hartes los bekommen. Die Auslosung vom Champions League Viertelfinale 2015 ergab, dass man auf den Erzrivalen Atletico Madrid trifft. Die Katalenen hingegen haben es wie schon in der Gruppenphase und im vergangenen Jahr mit Paris SG zutun. Während sich der FC Bayern München schon mehr oder weniger auf das Viertelfinale, statt auf die Fußball Bundesliga konzentrieren kann, sind die Blaugranas und die Königlichen voll und ganz auf Sonntag konzentriert. Denn neben der großen Rivalität könnte in diesem Spiel eine kleine Vorentscheidung im Titelkampf feiern. Im Camp Nou geht es am 22.März nicht nur um die Ehre und ums Prestige, sondern um die Vormachtstellung in der Liga BBVA. Gewinnt die Elf von Luis Enrique, hat man bereits 3 Zähler Vorsprung auf Real. Gewinnt Barca höher als 3:1, hätte man sogar den direkten Vergleich für sich entschieden. Dieser kommt in der Primera Division, anders als in der Fußball Bundesliga, bei Punktgleich als Richtwert gezogen. Das Torverhältnis wird erst betrachtet, wenn der direkte Vergleich identisch ist. Das die Katalenen rund um Lionel Messi, Neymar und Luis Suarez, die Königlichen als Spitzenreiter empfangen, gibt dem El Clasico nochmal eine ganz andere Note. Denn hier hält Barca eine schier unglaubliche Serie: Im Camp Nou verlor Barcelona gegen Real Madrid als Tabellenführer zuletzt vor über 85 Jahren. Dies möchten Christiano Ronaldo, Karim Benzema und Gareth Bale natürlich ändern und Geschichte schreiben. Letzterer konnte seine Ladehemmungen am vergangenen Spieltag endlich beenden und somit besonders Selbstbewusst ins El Classico am 22.03.2015 gehen.

Kurze Fakten zum El Classico: Barca vs Real
FC Barcelona
– Die Blaugranas gewannen 17 seiner letzten 18 Pflichtspiele
– Als Spitzenreiter verlor Barca im Camp Nou zuletzt vor über 85 Jahren gegen Real
– In den letzten 5 Classico fielen mindestens 3 Tore
Real Madrid
– Die Königlichen konnten 7 ihrer vergangenen 10 Auswärtspartien gewinnen
– Real konnte die letzten 2 El Classicos gewinnen
– Die Madrilenen spielten auswärts in der aktuellen La Liga Saison nie Remis

50€ Bonus zur Liga BBVA

Denn der zuletzt stark kritisierte Waliser, konnte beim 2:0 Heimsieg über UD Levante einen Doppelpack feiern. Zuvor wurde Bale kritisiert. 7 Liga Spiele am Stück blieb er ohne Torerfolg. Er ist aber nicht der einzige Offensiv-Akteur, dem das Toreschießen bei Real Madrid schwer fällt. Erzielten die Königlichen in der Hinrunde sage und schreibe 3,4 Tore pro Partie, hat man in der Rückrunde nach 8 Spielen einen Schnitt von 1,6. Dies liegt wohl auch daran, dass neben Bale auch der dreimalige Weltfußballer Christiano Ronaldo nicht in Fahrt kommt. Tarf der Portugiese im Jahr 2014 noch wie am Fließband, konnte er in den letzten 7 La Liga Spielen nur noch 2-mal treffen. Zwar hat Real Madrid 7 der letzten 10 Gastspiele gewinnen können, ob dies mit der aktuellen Form der Stürmer auch im Camp Nou möglich ist, bleibt abzuwarten. Der FC Barcelona befindet sich nämlich nicht nur in einer herausragenden Form, sondern stellt auch die mit Abstand beste Defensive der Primera Division. Nur 16 Gegentore mussten die Katalenen in der bisherigen Saison hinnehmen. Vorne harmonieren Messi, Neymar und Luis Suarez mittlerweile prächtig. Die Blaugranas erzielten in der Rückrunde bereits 17 Treffer mehr als die Madrilenen. Die Defensive und Offensive aktuell also herausragend. Insgesamt konnte die Mannschaft von Luis Enrique 17 der letzten 18 Pflichtspiele gewinnen. Am vergangenen Spieltag der Liga BBVA konnten die Culés einen ungefährdeten 2:0 Sieg beim SD Eibar feiern. Mann des Tages war wie schon so oft in dieser Saison der kleine Argentinier Lionel Messi. Erst brachte er die Azulgranas per Handelfmeter mit 1:0 in Führung. Im zweiten Durchgang sorgte der Floh dann für die Entscheidung. Im Champions League Achtelfinale konnte sich Trainer Luis Enrique über ein 1:0 Sieg gegen Manchester City freuen. Das Tor des Tages erzielte der ehemalige Schalker Ivan Rakitic mit einem schönen Lupfer. Gegen die Citizens war Barca ebenfalls hoch überlegen, war im Torabschluss teilweise aber sehr fahrlässig. Hier muss aber auch erwähnt werden, das Keeper Joe Hart wirklich Weltklasse pariert hat. Die schlechte Chancenverwertung wäre fast noch bestraft worden. Doch der deutsche Marc-Andre ter Stegen konnte kurz vor Ende der Partie einen Elfmeter von Kun Aguero halten.

Fazit

Fakt ist eins: Sollte der FC Barcelona im El Classio gegen Real Madrid am Sonntag ebenso unkonzentriert beim Torabschluss agieren, wird es wohl nichts mit einem Sieg gegen die Los Blancos. Wir können aber davaon ausgehen, dass die Barca Offensive im Classico weitaus zielstrebiger agieren wird als im Spiel gegen Man City. Da war spätestens nach dem 1:0 durch Raktici die Luft raus. Die Katalenen sind aktuell einfach das Team der Stunde. Das Stürmertrio bestehend aus Lionel Messi, Luis Suarez und Neymar ist perfekt eingespielt und kaum zu stoppen. Zudem achtet Trainer Luis Enrique auf eine disziplinierte und Fehlerlose Abwehrarbeit. Letzteres ist genu das, was den Königlichen immer wieder abgeht. Besonders beim Spiel gegen die Schalker leistete sich die Abwehr der  Los Merengues einige Fehler. Damals fehlte allerdings Abwehrchef Sergio Ramos. Jener Ramos wird am Sonntag im Classico aber wieder auf dem Platz stehen. Er wird aber genauso wenig bei 100% wie Mittelfeldakteur Luka Modric. Beide sind extrem wichtige Spieler von Real Madrid. Es spricht also viel für den FC Barcelona. Wir haben aber stat einem Tipp auf Sieg der Katalenen eine ganz andere Wette im Auge. Denn in den letzten 5 Classicos trafen immer beide Teams. Wenn man sich anschaut, über welche Offensivqualitäten beide Clubs verfügen ist das kaum verwunderlich. Daher solltet ihr folgendes auf das El Cassico Wetten: Beide Teams treffen. Die Quoten der Wettanbieter sind mit ca. 1,45 zwar nicht die höchsten, dennoch scheint uns diese Prognose zum El Classico am 22.03.2015 am sichersten zu sein. Übertragen wird Barca vs Real Madrid übrigen Live via Stream auf Bet365, Bwin, Sportingbet und wie gewohnt auf Laola1 TV.

Unser Sportwetten Tipp zum El Classico FC Barcelona vs Real Madrid
Wett-Tipp Wettquote Wettanbieter
Beide Teams treffen 1,45 Bet365.de

Wetttipps-heute.com wünscht euch viel Glück mit unserer Primera Division Vorhersage zum El Classico FC Barcelona gegen Real Madrid!


FC Barcelona gegen Real Madrid Live-Streams

Fussball Live-Streams der Wettanbieter oder weiterer Portale zum Liga BBVA El Classico vom 28.Spieltag zwischen FC Barcelona vs Real Madrid. Schau, wo die Partie Barca vs Real Madrid am 22.03.2015 live übertragen wird und fiebert live mit, ob unsere Primera Division Prognosen für Sonntag eintreffen.

Fußball Live-Streams zum El Classico FC Barcelona vs Real Madrid
Video Stream Audio Stream Live Ticker
Bet365 | Sportingbet | Bwin