Hertha – Dresden Tipp Prognose & Quoten 30.10.2019

Direktvergleich & Statistik Formcheck & Analyse Wett-Tipp & Prognose

Hertha – Dresden Tipp, Prognose & Quoten für den 30.10.2019 auf wetttipps-heute.com. Fan Invasion in Berlin! Über 30.000 Dynamo Dresden Fans begleiten ihre Mannschaft in der 2. Runde beim DFB Pokal. Um 20:45 Uhr empfängt die Hertha nämlich den Zweitligisten Dynamo Dresden. Nicht nur wegen der bislang schwachen Saison ist die SGD klarer Außenseiter. Können die Dresdener Anhänger ihr Team zur ganz großen Überraschung supporten? Schiedsrichter der Partie ist Tobias Stieler. Übertragen wird Hertha gegen Dresden live um 20:45 Uhr auf Sky Sport.


wetttipps-heute.com
Hertha BSC Berlin vs SG Dynamo Dresden (Live-Übertragung Sky)
Mittwoch, 30.10.2019 | 20:45 Uhr – 2. Runde DFB Pokal 2019/2020
Schiedsrichter: Tobias Stieler
Mögliche Aufstellung & Ausfälle Hertha
Formation: Kraft – Klünter, Stark, Rekik, Plattenhardt – Darida, Grujic – Duda – M. Wolf, Ibisevic, Lukebakio
Verletzte/Gesperrt: Boyata (Leistenprobleme), Friede (Mittelfußprellung), Maier (Innenbandriss im Knie)
Trainer: Ante Covic
Letztes Spiel: 2:3 gegen Hertha
Mögliche Aufstellung & Ausfälle Dresden
Fomation: . Broll – J. Müller, Ballas, Ehlers – Kreuzer, Nikolaou, Burnic, Ebert – Atik – Koné, Jeremejeff
Verletzte/Gesperrt: Boss (Innenbanddehnung im Knie / Faserriss im Oberschenkel), C. Löwe (Adduktorenprobleme)
Trainer: Christian Fiel
Letztes Spiel: 0:1 gegen Bielefeld

Statistik Hertha vs Dresden

Hertha - Dresden Bilanz 30.10.2019

Vorschau, Bilanz & Tipp zu Hertha gegen Dresden am 30.10.2019


 

Aktuelle Situation bei der Alten Dame

Unnötig und ärgerlich. So ungefähr kann man die 2:3 Niederlage am Wochenende gegen 1899 Hoffenheim beschreiben. Die doch überraschende Heimniederlage beendet den positiven Lauf der Berliner in den vergangenen Wochen. Bereits zur Pause geriet die Hertha durch Tore von Kramaric und Locadia mit 0:2 in Rückstand. Im zweiten Durchgang war es dann Dodi Lukebakio, der die Hertha mit einem Traumtor wieder in die Spur brachte. Spätestens nach dem Ausgleich von Ibisevic erwarteten die Fans der Alten Dame einen Sturmlauf. Doch statt dem Siegtor kassierte die Hertha durch Benjamin Hübner das 2:3. Somit stand das Team von Ante Covic am Ende mit leeren Händen da und hängt weiter im Mittelfeld der Tabelle fest.

Letzten Spiele von Hertha in der Analyse

DIe Hertha geriet zuletzt 3x mit 0:1 in Rückstand

Unterhaltung war bei den letzten Auftritten der Herthaner immer geboten. So fielen in vier der letzten fünf Partien immer mindestens drei Tore. Ein interessanter Fakt, der für Tore-Wetten zu berücksichtigen ist. Schwer abzusehen ist dagegen wie die Rotation von Covic am Mittwoch ausfällt. Gut möglich das Leute wie Selke und Duda in der Anfangsformation stehen werden. Beide sind qualitativ sehr hochwertige Spieler, die in den letzten Wochen nur selten zum Einsatz kamen. So oder so bleibt die Alte Dame jedenfalls großer Favorit gegen Dynamo.


Aktuelle Situation bei der SGD

Bei Dynamo Dresden ist die Situation langsam aber sicher sehr unangenehm. Nur einen Punkt konnten die Sachsen in den letzten vier Partien holen. Zuletzt war besonders die Offensive ein Trauerspiel. Die Spielweise unter Christian Fiel beinhaltet viel Ballbesitz. Diesen hat die SGD auch in jedem Spiel. Allerdings führt dieser Ballbesitz-Fußball nur selten zu klaren Torchancen. Zu ideenlos ist Dynamo im Spiel nach vorn. Koné bekommt zum Teil keine Bälle. Großes Problem war auch der Ausfall vom Schweden Alexander Jeremejeff. Der Neuzugang war im Spiel nach vorn extrem wichtig. Er konnte die Bälle festmachen und gut verteilen. Ohne ihn war das Spiel nach vorn der Dresdener sehr ungefährlich. Fakt ist aber auch, dass Dresden dadurch sehr ausrechnbar ist. Sollten die Ergebnisse so bleiben werden sich die kritischen Stimmen gegenüber Publikumsliebling Christian Fiel, aber auch gegen Ralf Minge mehren.

Letzten Partien der Dresdener im Check

Die SGD ist seit drei Partien ohne Tor

Holte Dynamo in dieser Saison wenigstens am Anfang noch die Punkte zu Hause, sieht die bilanz in der Fremde schon seit mehreren Wochen sehr ernüchternd aus. Noch keinen einzigen Auswärtssieg konnte die SGD in der bisherigen Saison feiern. In den letzten drei Auswärtspartien setzte es jeweils eine Niederlage. Großes Problem ist neben der Harmlosigkeit auch die schwache Abwehr. Diese versuchte Fiel mit einer etwas defensiveren Spielweise zu stabilisieren. Dies führte zu noch größerer Ungefährlichkeit im Spiel nach vorn.


Fazit & Prognose

Trotz bevorstehender Rotation ist für uns die Hertha klarer Favorit im Spiel gegen die SG Dynamo. Zwar wird Dresden von mehr als 30.000 Anhängern aus Sachsen unterstützt, ob das jedoch dazu führt das es ein Wunder im Olympiastadion gibt halten wir für unwahrscheinlich. Dresden holten in der 2. Liga auswärts erst magere zwei Punkte und wir gefühlt von Spiel zu Spiel immer schlechter. Besonders die Harmlosigkeit im Angriff und die vielen Fehler in der Abwehr werden am Ende wohl für einen klaren Herthaner Sieg sorgen. Die haben mit Kalou, Selke und Duda auch in der zweiten Reihe zahlreiche starke Spieler, die sich für die Startelf empfehlen wollen.

BSC – SGD Tipp: Hertha, -1,5